Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

AYA MARQ’AY – das Fest der Ahnen vom 30.10.-01.11.2021 in Rabenstein/Pielach

30. Oktober - 1. November

Das andine Denken glaubt nicht so an den Tod wie viele es tun. Daher wird das Leben Pacha (Bewegung vom Endlichen zum Unendlichen) genannt. Wenn der Mensch stirbt, versteht der andine Mensch das so, dass der Mensch seine Existenz weiterführt bis er auf die Erde zurückkehrt und wieder stirbt, und wieder zurückkehrt, in einer vielleicht unendlichen Inkarnation. In dieser Zeremonie erinnert man sich in der andinen Welt an die Ahnen und bietet ihnen die Nahrungsmittel und Speisen, Getränke, Musiken an, die sie im Leben gemocht haben. Wir schicken ihnen in einer Feuerzeremonie auch Bücher, Kleidung etc.

Außerdem ist die Zeremonie eine Gelegenheit, mit unseren Ahnen in Harmonie zu sein, und sie um Verzeihung zu bitten, wenn wir nicht in Harmonie mit ihnen sind. Außerdem können wir die Segnung der großen verstorbenen Initiierten empfangen.

Programm: Anreise Samstag 14.00
Samstag: Begrüßung der Schutzwesen
Sonntag: Bewirtung der Ahnen
Montag: Meditation

Ort: Steinschalerhof in Rabenstein/Pielach

Anmeldung bei Milena Gartler 0699 10750125 oder milena.gartler@gmx.at; Anmeldeschluss: 10.10.2021

Weitere Informationen folgen bei Anmeldung

Zeremoniebeitrag:
Erwachsene € 120,–
StudentInnen bis 26 Jahre € 80,–
Jugendliche bis 21 ist die Teilnahme frei
Materialbeitrag: 80,–
Kosten des Ahnenmahls: ca. 15,–
Voraussichtliche Kosten für Essen (VP) und Quartier:
i
m Dreibettzimmer: € 87,20
im Doppelzimmer:  € 96,40
im Einzelzimmer  :  € 116,90

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung, der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung! Änderungen vorbehalten.

Details

Beginn:
30. Oktober
Ende:
1. November

Veranstaltungsort

Rabenstein an der Pielach
Warth 20
Rabenstein an der Pielach, Oberösterreich 3203 Österreich
+Google Karte anzeigen
Webseite:
www.steinschaler.at