Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Pacha Saumi – die Zeremonie der Mutter Erde

3. August - 5. August

Die Gruppe Yachay – die Inka Tradition
lädt ein zum großen Fest des

Pacha Saumi, 3.-5. August 2018

Die Mutter Erde – Pacha Mama ist eine Reflexion der grossen kosmischen Mutter. Diese ist ein Mysterium, wie die Frau und wie die Liebe. Die Frau trägt in ihrer Natur die Liebe, die Fähigkeit zu lieben.
Das andine Wissen lehrt, dass die Mutter Erde – Pacha Mama ihr Kind, den Menschen im August erwartet, denn jetzt ist sie ganz wach und bietet ihren Kindern ihre besten reifen Früchte mit ihren ursprünglichen Farben an, und die Natur zeigt sich in ihrer ganzen wunderbaren Schönheit und Fülle. Sie veräusserlicht sich, um ihr Kind, den Menschen zu ehren, und ihr Einfluss der Veräusserlichung erreicht auch den Menschen. Zum Beispiel wollen alle in den Ferien verreisen.
Diese Zeremonie ist eine Gelegenheit, der Mutter Erde – Pacha Mama für alle Früchte, die sie auf unseren Tisch bringt, um uns zu ernähren, zu danken. Ausserdem können wir die Mutter Erde – Pacha Mama um Heilung unserer Krankheiten bitten, und um eine Lösung unserer Probleme im Leben.
Die Beziehung mit der Mutter Erde – Pacha Mama basiert auf Opfergaben, denn so erinnert sich der Mensch an das göttliche Prinzip von Geben und Nehmen.
Der Weg Yachay.

Wir feiern dieses Fest der kosmischen Mutter mit folgendem Programm:

Freitag: Anreise (17.30) und erste Einladung der Schutzwesen (19.00) der Mutter Erde (Ch’allay)

Samstag: Das Fest beginnt mit einer Anrufung an die Schutzwesen der Mutter Erde, um sie zu bitten, mit uns zu sein und das Fest der kosmischen Mutter mit uns zu feiern (Much’ay).

Danach wird es eine innerliche und äußerliche Vorbereitung  für eine zeremonielle Meditation der kosmischen Mutter geben, in der wir die Möglichkeit haben werden, uns mehr mit unseren inneren weiblichen Aspekten (wie Liebe, Harmonie, Verständnis, Gleichgewicht) zu verbinden und den kosmischen Aspekt der Mutter Natur zu feiern.

Sonntag: Es wird eine Opfergabe für die Mutter Erde zubereitet, um ihr für alles zu danken, was sie uns im Leben gibt – Tag für Tag gibt sie der Menschheit ihre Gaben für den Erhalt unseres Lebens. Ende gegen 17.00

Schöne, helle und wetterfeste Kleidung und Schuhe. Frauen für die Zeremonie bitte Rock od. Kleid. Sitzunterlage, Hausschuhe, Regenschutz und Taschenlampe einpacken.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bei Abmeldung, ab 1 Woche vor dem Fest muss eine Stornogebühr von 33 % der Gesamtkosten (=Unterkunft + Materialkosten) eingehoben werden.

Bei Storno am Anreisetag: 100 % der Gesamtkosten!

PREIS:

Materialkosten pro erwachsene Person € 80,–
2 Nächtigungen inklusive Verpflegung im DZ   €  140,– /  im EZ € 150,–

Wir bitten unsere Gäste um einen Ausgleich von 120 €. Jugendliche bis 26 bitten wir um einen Ausgleich von 85,– € und bis 21 ist die Teilnahme frei. Der Reinerlös kommt dem Projekt Paqarina – Peru – Cuzco – Yanahuara zugute (www.pachamama-austria.org).

ANMELDUNG:

bis Donnerstag, den 20.7.2017 bei Milena Gartler
milena.gartler@gmx.at

ANREISE:

Von der Westautobahn entweder in Sattledt od. in Haag Richtung Steyr abfahren. Von Steyr kommend, nach rund 5 km links in den Mühlbach abbiegen und dem Straßenverlauf bis zur Gabelung, rund 1 km nach der Ortsendetafel von Mühlbach folgen. Hier die rechte Abzweigung Richtung Jochberg nehmen und dann immer nach oben bis ans Ende der Straße.

Details

Beginn:
3. August
Ende:
5. August

Veranstalter

Verein Yachay

Veranstaltungsort

Gasthof Koglerhof
Wurmbach 35
Ternberg, 4452 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+ 43 7256/8644
Website:
http://koglerhof.at/