Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Seminar in den Bergen mit Meister Juan Camargo Huaman vom 5. – 8. Juli 2018

5. Juli - 8. Juli

Veranstaltung Navigation

Seminar in den Bergen mit Meister Juan Camargo Huaman
„Die Mutter Erde im andinen Denken“

Herzlich Willkommen zum Seminar in den Bergen auf der Warnsdorferhütte, am Ende des Krimmler Achentals.

Die Meister der Tradition der Anden öffnen ihre Tore, um den Menschen den mystischen Weg der Mutter Erde vorzustellen, da sie erachten, dass der Mensch sich in dieser neuen Ära auf allen Ebenen verändern sollte. Sie werden das Wissen der Alten weitergeben, das zutiefst menschlich und natürlich ist. Für den andinen Menschen existiert vor allem weder Sünde noch Karma, das Böse, die Hölle etc. Der Mensch ist eine natürliche Evolution der Materie und des inneren Wesens.

Die Gesetze der Inka-Gesellschaft bringen uns zur Harmonie von Mutter Erde und Vater Himmel. Dieses menschliche Gleichgewicht suchen wir über die Mutter Erde und die Natur im Allgemeinen.

Eine Einführung in diese neue Art des Denkens wird von Meister Juan Camargo Huaman in einem Seminar in der Natur gegeben, in den heiligen Bergen, die die Aufgabe haben, dem Menschen zu helfen, an einem Ort, wo die Schutzwesen mit den goldenen und silbernen Flügeln uns hören, schützen und helfen mögen.

Das Programm:

  • die Ursprünge und die Mystik der Mutter Erde im Denken der Anden
  • Philosophie der Mutter Erde
  • was ist ein Berg, ein Fluss, ein Wald etc. im Denken der Anden?
  • Erlernen des Grußes an Vater Sonne und Mutter Erde
  • wie tritt man mit der Mutter Erde in Kontakt?
  • Erlernen eines individuellen Rituales an die Mutter Erde, um gesundheitliche, materielle und andere Probleme zu lösen
  • Übungen: Tauna: natürliche Körperübungen, überlieferte Übungen mit Bäumen, Flüssen, Bergen, Pflanzen etc.
  • Zeremonie an die Mutter Erde (je nach Wetter wird ein Tag dafür bestimmt sein)

Auf 2336 m Seehöhe befinden wir uns mitten im Nationalpark Hohe Tauern in der Nähe des Apu Großglockners und des Apu Dreiherrnspitz und unmittelbar in der Nähe von gletscherbedeckten Bergen. (Maurerkeesköpfe, 3.313m, Großer Geiger, 3.360m, Schlieferspitze, 3.289m, Gamsspitzl, 2.888m, Hoher Sonntagskopf, u.v. m.)

Anreise: Wir treffen uns im Tal am Fuße der Krimmler Wasserfälle und fahren mit dem Bus bis zum Krimmler Tauernhaus. Von dort aus gehen wir ca 2 – 3  h bis zur Warnsdorferhütte. Der Aufstieg ist einfach. Das gesamte Gepäck werden wir mit der Materialseilbahn zur Hütte bringen lassen.

Treffpunkt Bushaltestelle Krimmler Achental am Mittwoch, 4. Juli 2018 um 13.00.
Das Seminar beginnt am 5. Juli am Morgen und endet am 8. Juli nach dem Mittagessen.

Seminarbeitrag und Anmeldung
Seminarbeitrag für Erwachsene bei Anmeldung bis 30. April € 410,–, bis 17. Juni
€ 425,–, und später € 445,–.
Der Seminarbeitrag für Jugendliche unter 26  beträgt 300,– und für Jugendliche unter 21 ist nur ein Materialbeitrag von € 50,– zu bezahlen.
Anmeldung: maresa.pirker@gmx.net oder +43 699 15221860,

Preise für Essen und Unterkunft (Der Hüttenwirt Ernst Meschik)

Als Alpenvereinshütte bieten wir für Mitglieder alpiner Vereine ermäßigte Preise bei der Übernachtung. Außerdem gibt es ein Gericht sowie ein Getränk zum Alpenvereinspreis.

Dies gilt für Mitglieder des ÖAV, DAV, Naturfreunde, ÖTK, SAC, CAI usw.


Preise Kinder
(bis 6 Jahre)

Jugend
(7-18 Jahre)                

Junior
(19-25 Jahre)             
Erwachsene
Lager AV €    7,00 €    8,00 € 10,50
Lager ohne AV €  11,00 €  14,00 € 19,00
Zimmer AV €   5,00 €  10,00 €  13,00 € 13,00
Zimmer ohne AV € 10,00 €  18,00 €  24,00 € 24,00
Halbpension pro Person/ Tag       €  28,00

  • 3 gängiges Mittagessen
  • 1 Duschmünze
  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet

Kinder bis 10 Jahre erhalten 50% auf den Halbpensionspreis

 

 

 

Details

Beginn:
5. Juli
Ende:
8. Juli