Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Sommerseminar mit Milena Gartler und Christa Singer – 02./03.07.2022 am Koglerhof/OÖ

2. Juli - 3. Juli

Aus dem Wissen der Kultur der peruanischen Anden:

Wie können wir unsere Mutter Erde heilen und in Harmonie mit ihr sein?

Wie können wir mit ihr in Kontakt treten?

Wie ist das göttliche Gesetz des Gebens und Nehmens zwischen uns und unserer Mutter Erde?

Die Jahrtausende alte Tradition der Anden kennt ein tiefgründiges Wissen über die Mysterien unserer Mutter Erde/Pacha Mama, daher war in dieser Kultur die Mutter Erde der Mittelpunkt unserer Existenz.

Die Bäume sind die größten Brüder des Menschen. Wie können wir mit ihnen in Kontakt treten? Wie können wir uns selbst mit ihrer Hilfe heilen?

Wie kann ein Baum zu unserem Meister werden und unser Schicksal leiten?

Wir studieren dieses Wissen seit über 25 Jahren in der initiatorischen Schule Yachay bei Meister Juan Camargo Huaman, einem Meister der andinen Tradition, und möchten es in diesem Seminar teilen, denn wir sind davon überzeugt, dass die Mutter Erde lebt und unsere Opfergaben braucht. Dieser überlieferte spirituelle Weg führt uns zu einem neuen Bewusstsein über unsere Mutter Erde.

Programm:
Samstag:

  • Einführung über das Wissen der Mutter Erde/Pacha Mama aus der Tradition der Anden
  • Erlernen eines kleinen Rituals mit Opfergaben für die Mutter Erde
  • Was ist ein Baum aus initiatorischer Sicht?
  • Übungen mit Bäumen

Am Sonntag findet ein Opferritual an die Mutter Erde/Pacha Mama statt, bei dem wir ihr unsere Gaben bringen und das Leben in Dankbarkeit und Freude mit ihr feiern.
Bei dieser Zeremonie hat jede/r die Möglichkeit, Gaben zu bringen: alle Arten von Getreide, Gemüse, Schokolade, Süßigkeiten, Kekse, Nudeln usw.
Wir sollten jedoch Scharfes, Bitteres und zu Fettes vermeiden.
Als Getränk soll kein Wasser oder Zitrussäfte gebracht werden, sondern Getränke aus anderen Früchten oder alle Arten von fermentierten Getränken. In Europa wurde früher auch Schinken, Milch und anderes gegeben.

Man kann auch Musikinstrumente mitbringen, tanzen und singen, um der Mutter Erde Freude zu bereiten. Denn dafür sind die Folklore und Lieder in allen Ländern des Planeten entstanden.

Weiters: wetterfeste Kleidung, Sonnenschutz (Creme und Hut oder Tuch), evtl. Schreibzeug, Sitzunterlage/Decke

Anmeldung: milena.gartler@gmx.at, 069910750125 oder christa.singer@gmx.net, 06508912191 bis spätestens 18. 06. 2022

Ort: Koglerhof/Ternberg OÖ, www.koglerhof.at

Datum: 2./3. 7. 2022, Samstag 10 Uhr bis Sonntag 17 Uhr

Kosten: 140,-, Studenten 70,- + Material (ca  40,- je nach Teilnehmerzahl) + Unterkunft und Verpflegung: DZ ca 66,- , EZ ca. 90,- p.P.

Milena Gartler ist Diplomübersetzerin, Shiatsu-Praktikerin und Taketina Rhythmuspädagogin und lernt seit 25 Jahren bei Meister Juan Camargo Huaman den spirituellen Weg der Pacha Mama.

 

 

 

 

 

Christa Singer ist ausgebildete Berufs- und Sozialpädagogin
und seit ca. 30 Jahren im Sozialbereich beratend tätig.
Sie lernt und praktiziert den Weg der Mutter Erde und ist seit
über 25 Jahren Schülerin von Meister Juan Camargo Huaman.

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung!

Details

Beginn:
2. Juli
Ende:
3. Juli

Veranstaltungsort

Gasthof Koglerhof
Wurmbach 35
Ternberg, 4452 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
+ 43 7256/8644
Webseite:
http://koglerhof.at/