Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Januar 2021

Terminvorschau 2021

1. Januar - 31. Dezember

Yachay – die andine Tradition der Mutter Erde und des Menschen In diesen Zeiten braucht die Mutter Erde von uns, dass wir uns an diese Feste der Sonnwenden und Tagundnachtgleichen, das Fest der Mutter Erde und andere Zeremonien erinnern, in denen der Charakter der Mutter Erde liegt, der sich auch in ihren Kindern, den Menschen reflektiert. Da wir das Feiern dieser Feste vergessen haben, vertrocknet die Mutter Erde, traurig und weinend. Und auch die Seele des Menschen vertrocknet. In diesen…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2021

Seminar und Ritual mit Milena Gartler und Christa Singer – 16./17. 10. 2021 am Koglerhof, Ternberg OÖ

16. Oktober - 17. Oktober
Gasthof Koglerhof, Wurmbach 35
Ternberg, 4452 Österreich
Google Karte anzeigen

Wir leben in einer Zeit großer Veränderungen, vor allem der Klimaveränderungen und Katastrophen auf allen Ebenen. Viele Wissenschaftler fordern dazu auf, zur Natur zurückzukehren, also zu unserer Mutter Erde. So wie es die alten Traditionen der indigenen Völker lehren, um in eine bessere Beziehung mit ihr zu treten… Die Mutter Erde ist ein lebendiges Wesen, sagen die Alten der andinen Tradition. Sie haben den vier Elementen, Luft, Wasser, Erde und Feuer, eine große Bedeutung beigemessen, und sie sagen, dass jedes…

Erfahren Sie mehr »

AYA MARQ’AY – das Fest der Ahnen vom 30.10.-01.11.2021 in Rabenstein/Pielach

30. Oktober - 1. November
Rabenstein an der Pielach, Warth 20
Rabenstein an der Pielach, Oberösterreich 3203 Österreich
Google Karte anzeigen

Das andine Denken glaubt nicht so an den Tod wie viele es tun. Daher wird das Leben Pacha (Bewegung vom Endlichen zum Unendlichen) genannt. Wenn der Mensch stirbt, versteht der andine Mensch das so, dass der Mensch seine Existenz weiterführt bis er auf die Erde zurückkehrt und wieder stirbt, und wieder zurückkehrt, in einer vielleicht unendlichen Inkarnation. In dieser Zeremonie erinnert man sich in der andinen Welt an die Ahnen und bietet ihnen die Nahrungsmittel und Speisen, Getränke, Musiken an,…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2021

Weihnachtszeremonie vom 18.-19.12.2021 in Kaumberg

18. Dezember - 19. Dezember
Seminarzentrum Brandtner Kaumberg, Markt 46
Kaumberg, Niederösterreich 2572 Österreich
Google Karte anzeigen
Ölgemälde: Miguel Camargo Huaman

Die längste und dunkelste Nacht des Jahres. Die Tradition sagt, dass in der Dunkelheit der Geist aktiviert wird. Und so tritt in diesem Fest der Inkarnation der Geist in die Materie ein und gibt der Materie Leben. So wird philosophisch gesehen die Geburt gefeiert. Es ist die Wiedergeburt des Lichtes. Der Mensch erwacht mit dem Wunsch, dem anderen zu helfen, sich dem anderen zu öffnen und vor allem, in Frieden mit der Menschheit zu leben. In der Tradition ist es…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren